Zum Inhalt springenZur Suche springen

Teilprojekt A09 (Lorenz)

Kinasemodulator RKIP: Protektive Mechanismen beim Myokardinfarkt

Dieses Projekt hat das Ziel, kardioprotektive Effekte von RKIP und RKIP-vermittelter β adrenerger Rezeptoraktivierung (βAR) nach akutem Myokardinfarkt (AMI) aufzuklären. Transgene RKIP-Mäuse mit herzspezifischer oder ubiquitärer Überexpression oder Deletion sollen genutzt werden, um die physiologischen Effekte nach AMI zu charakterisieren und deren Abhängigkeit von β1- und β2-AR sowie einer diabetischen Stoffwechsellage als zusätzliches Risiko bei AMI zu untersuchen. Molekulare Analysen werden wertvollen Aufschluss über die den Krankheitsverlauf beeinflussenden Prozesse post AMI geben und die Beteiligung von βAR.


Doctoral Researcher

Tanitha Bettina Baumgarten

Doctoral Researcher

Miriam Kleindl
Verantwortlichkeit: