Zum Inhalt springenZur Suche springen

Teilprojekt A05 (Elvers)

Thrombose-unabhängige Effekte der Reelin-GPVI-Achse im AMI

TP A05 möchte die Bedeutung von Thrombozyten für die Inflammation, das Zellüberleben und die Narbenbildung sowie die Rolle der Glykoprotein VI (GPVI)-Reelin Achse in diesen Prozessen post AMI verstehen. Die nicht hämostatische/thrombotische Funktion von Thrombozyten hinsichtlich der Thrombozyten-vermittelten Inflammation, des Überlebens von Kardiomyozyten und die Aktivierung von Fibroblasten post AMI soll untersucht werden. Die Rolle von Reelin in der GPVI-vermittelten Thrombozytenaktivierung und die Bedeutung von Reelin post AMI soll anhand von Antikörpern, die die Oligomerisierung von Reelin blockieren, sowie von Reelin-defizienten Mäusen aufgeklärt werden.


Postdoctoral Researcher

Dr. rer. nat. Meike Klier

Doctoral researchers in medicine

Sonja Kaup
Algaia Maria Klose
Nadine Maurus

 

Verantwortlichkeit: